Domina Klinisch Bondage Latex Fetisch

Domina Lady Luna de Ciel  -  Frau Doktor

Ich empfange den Patienten in meiner privaten roten Klinik.

Als erotische Frau Doktor mit kurzem Kittel und weißem Häubchen werde ich mich deiner Beschwerden liebevoll annehmen. Im weißen oder blauen, hochgeschloßenen Arzt-Kittel bin ich deine strenge Analtherapeutin oder Urologin.

Gerne schlüpfe ich für dich auch in die Rolle der "Oberstabsärztin bei der Musterung" und prüfe deine Tauglichkeit für den gemischten Militärdienst. Oder ich untersuche dich als Schulärztin und stelle errötet und auch etwas erregt fest, dass du kleiner Schuljunge schon ziemlich gut entwickelt bist.

Schwester Luna in Lack

Als Gummi-Fachärztin werde ich dich, komplett in Gummi gepackt, einer Schwitz-Therapie unterziehen. Verschlaucht und in Ruhestellung fixiert, werden wir zusammen Atemübungen durchführen.

Alle Untersuchungs- oder Folter- Spiele in der Gummi-Klinik führe ich lustvoll und mit der Professionalität einer erfahrenen Domina durch. Vertrauen ist dabei, wie immer im BDSM, eine unabdingbare Vorraussetzung. Daher sind behutsame Vorarbeit und langsame Steigerung für mich Grundregeln. Dennoch, oder gerade deswegen, kann es schon einmal passieren, dass du dich über deine eigenen Fähigkeiten wunderst!

Domina Frau Doktor Luna

Abgestimmt auf die Symptome des Gastes, kommen individuell die verschiedensten Behandlungsmethoden von soft bis extrem hart zur Anwendung. Angefangen bei der sanften Untersuchung, bis hin zur extremen Nadelung oder Nähung. Sie umfassen Analdehnung und Fisting ebenso, wie Kathederisierung und Klistier. Auch die Einspritzung von Kochsalzlösung, sowie Blasenspülungen, gehören zu meinen öfters verabreichten Kliniktherapien.
So sind bei dem einen Patienten Inhalationen und Riechtherapien für die Atemwege nötig, bei dem anderen kommen Elektrotherapien und Elektrostimulationen zum Einsatz.

Zur Wundheilung und um den Kur-Gast schnell wieder "aufzurichten", hat es sich bewährt, ihn im Naßbereich des Studios einer Champangner-Dusche zu unterziehen. In härteren Fällen kann es auch vorkommen, dass der Behandelte eine Maulsperre eingesetzt bekommt.

Nach Oben